Hallo, ich bin Ria Conradi. Aufgewachsen bin ich in Hülsa, einem kleinen Dorf in Nordhessen. Dort lebte ich mit meinen Eltern bis zum Abitur, mit Blick über die Felder bis zum Wald. Dies ist der perfekte Ort, um abzuschalten, im Wald spazieren zu gehen und durch die Natur zu radeln.

Nach der Schule trieb es mich raus aus dem Dorf – rein in die Großstadt: Ich machte meine Ausbildung zur Industriekauffrau in Frankfurt am Main. Während der Ausbildung erwachte mein Interesse für die IT – und trug mich ein weiteres Stück Richtung Süden – um in Mannheim Wirtschaftsinformatik zu studieren.

Als SAP-Beraterin habe ich einiges von der Welt kennengelernt. Bis ich keine Lust mehr hatte, unterwegs zu sein. Schließlich bin ich (fast) am südlichen Ende Deutschlands angekommen und habe in München meinen Job und mein Zuhause gefunden.

Ich bin verheiratet und habe eine vierjährige Tochter, die mit Vorliebe Geschichten hört. Und ich lese gerne welche vor – oder denke mir welche aus. So ist die Idee zu „Lina Hase und ihre Freunde“ entstanden.